Kategorien
Allgemein

Gleichstellung auf dem Prüfstand

Berlin, 21.06.2017

„Es ist wichtig, die Ergebnisse der Gleichstellungspolitik einer Realitätsprüfung zu unterziehen. Wir haben in dieser Wahlperiode viel geleistet. Morgen wird im Deutschen Bundestag das Gesetz zur Reform der Pflegeberufe in 2./3. Lesung verabschiedet. Damit stärken wir Frauen in Pflegeberufen und schaffen mehr Flexibilität für berufliche Weiterentwicklung“, erklärt Annette Widmann-Mauz MdB Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands anlässlich der Verabschiedung des Zweiten Gleichstellungsberichts durch das Bundeskabinett.
Annette Widmann-Mauz: “Darüber hinaus will die Frauen Union der CDU befristete Teilzeitarbeit möglich machen, um Frauen mehr Zeitsouveränität im Lebensverlauf zu ermöglichen und Entgeltlücken beim Lohn und im Alter zu schließen.“
Gleichstellung ist ein zentrales Anliegen der Union. Das belegen zahlreiche in dieser Wahlperiode umgesetzte Maßnahmen wie die Mütterrente, das ElterngeldPlus, Lohngleichheit durch das Entgelttransparenzgesetz, die Frauenquote in der Wirtschaft und die Vereinfachung des Steuerklassenwechsels. Die Steuerklasse V ist für Frauen ein Motivationskiller und kann abgewählt werden.

Source: FU Deutschlands

Kategorien
Allgemein

Frauen Union Braunschweig trauert um Helmut Kohl

Die Frauen Union Braunschweig trauert um ihren Bundeskanzler a.D., den „Kanzler der Deutschen Einheit“ Dr. Helmut Kohl, der am 16. Juni verstarb. Als Ehrenbürger Europas, großer deutscher Patriot, leidenschaftlicher christlicher Demokrat und europäischer Staatsmann wird er in Erinnerung bleiben.

Kategorien
Kindeswohl

Verbot von Kinderehen in Deutschland

Heute macht der Deutsche Bundestag den Weg frei für ein Verbot von Kinderehen. Minderjährige Mädchen und Jugendliche werden so besser geschützt. Kinderehen werden in Deutschland nicht geduldet.

Das Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen wird heute vom Deutschen Bundestag in 2./3. Lesung abschließend beraten. Die geltende Rechtslage wird mit dem Gesetz deutlich verschärft.

Die Vorsitzende der Frauen Union der CDU Annette Widmann-Mauz MdB betont, dass Kinderehen im krassen Gegensatz zum Kindeswohl stehen. Mädchen und jungen Frauen wird so die Chance auf eine selbstbestimmte eigenverantwortliche Lebensgestaltung genommen. Die Frauen Union der CDU hatte bereits im vergangenen Sommer, als erste Zahlen über die Zunahme von Kinderehen in Deutschland bekannt wurden, ein umfassendes Konzept für ein Verbot von Kinderehen und den Schutz der Minderjährigen vorgestellt. Von Anfang an, stand für uns der Schutz der Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt, betonte Annette Widmann-Mauz.
Der jetzt mit den Koalitionspartnern gefundene Kompromiss soll Minderjährige besser schützen und Rechtsklarheit schaffen. In Deutschland können in Zukunft nur noch Volljährige eine Ehe eingehen. Das Ehemündigkeitsalter wird ausnahmslos von 16 auf 18 Jahre heraufgesetzt.
Das Gesetz zur Bekämpfung der Kinderehen verbietet ausdrücklich auch eheähnliche religiöse oder traditionelle Rituale oder Verträge mit Kindern und Jugendlichen. Zuwiderhandlungen werden mit empfindlichen Bußgeldern bestraft.
Wir werden auch die Umsetzung des Gesetzes mit Blick auf den Schutz der Betroffenen aufmerksam begleiten.

 

Kategorien
Gratulationen

Wir gratulieren zum Geburtstag

Auf der heutigen Vorstandssitzung der Frauen Union Kreisverband Braunschweig gratulierte dieser ihrer Vorsitzenden Dr. Stefanie Franke zu ihrem 50.

Kategorien
Termine

CDU Sommerprogramm 2017

Das Sommerprogramm der CDU Braunschweig ist erschienen. Besichtigungen, Vorträge, Diskussionsveranstaltungen und weitere Events warten auf die Bürgerinnen und Bürger Braunschweigs. Die Teilnahme ist in der Regel kostenlos.

Im Terminbereich der Homepage der CDU Braunschweig erhalten Sie einen aktuellen Überblick auf die nächsten Veranstaltungen. Aufgrund des starken Andrangs, ist eine Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung erforderlich. Das geht allerdings sehr einfach per Telefon oder über unser E-Mail Kontaktformular. Wer lieber eine gedruckte Version erhalten möchte, schaut einfach in unserer Geschäftsstelle vorbei. Alternativ können Sie sich das Programm auch als PDF-Datei herunterladen (Download Sommerprogramm 2017)

Kategorien
Termine

Jahresüberblick 2018: Termine

Januar
12.01. (FR) 18:00 Uhr Mitgliederversammlung mit
Vorstandsnachwahlen
ab 19:00 Uhr  Neujahrsempfang
27.01. (SA) Einladung zum frauenpolitischen
Neujahrsempfang 2018 des Gleichstellungsreferates des Stadt BS
10:00 Uhr Sitzungssaal des Rathauses, Platz der Deutschen Einheit.

Februar
14.02. (Mi) 19:00 Uhr,  Vorstand Frauen Union KV Braunschweig im Gieseler Wall
15.02.
(DO) 19:00 Uhr, Kreisausschuss im Gieseler Wall
29.02. (DI) 17:30 Uhr, „Originalfilme aus dem alten Braunschweig“ vorgestellt von Hartmut Schmidt vom Städt. Museum (Altstadtrathaus)
Ort: im Gieseler Wall

März

09.03. (FR) Kreisparteitag mit Neuwahlen Vorstand Steigenberger Parkhotel
10.03. (SA) 15:00 Uhr Teilnahme der FU am „Bündnis 8.März“:
„Souverän NEIN sagen“, Workshop.
Referentin: Dr. Stefanie Franke. VHS Alte Waage
15.03. (DO) 18:30 Uhr Vortrag und Führung beim Netzwerk
Nächstenliebe, Kinder- und Familienzentrum Spatz21,“Bildung,
Beratung, Betreuung“ Einblicke in die praktische Arbeit und Hilfe vor Ort.
Cafe Spatz, das Cafeteam wird uns mit Getränken usw. zur Verfügung
stehen. Ort: Spatzenstieg 21, 38118 BS

April
21.- 23.04. (SA.-MO.) Brüssel-Fahrt Wirtschaftsfrauen und
FU Wirtschaftsfrauen und Frauen-Union am 21.- 23.4.2018
Programm:

27.04. (FR) Ein Martha Fuchs Rundgang in der Innenstadt.
Treffpunkt: 16:00 Uhr, Volksfreundehaus an der Ecke Ackerhof,
(Schloßstraße/Ecke Ölschlägern), Führung: Regina Blume
(Arbeitskreis Andere Geschichte) 
Martha Fuchs hat nicht ganz 50 Jahre in Braunschweig gelebt und hat hier sowohl vor der ns Zeit als auch nach dem Zweiten Weltkrieg politisch gewirkt. Der Höhepunkt ihres Schaffens war ihre Zeit als Oberbürgermeisterin von Braunschweig.
Der geplante Rundgang wird uns zu Plätzen führen, die etwas mit ihr zu tun haben; u.a. wird uns der Weg zum Volksfreundhaus, ins Magniviertel, zum Theater, zum Großen Waisenhaus, zum ehemaligen Landtag, zum Rathaus, zur Bezirksregierung
und zum „Schloss“ führen.
Unkostenbeitrag wird erhoben.

Ferien: 30.04.2018, 11.04.2018, 22.05.018

Mai
26.05. (SA) 10:30 Uhr, Delegiertentag Frauen Union in Helmstedt

Sommerferien: 28.06.-8.8.2018

Juni
Juli

August
29.08. (MI) 18:00 Uhr, Besuch bei dem Energieversorger AVACON am
Standort Salzgitter-Watenstedt. Osttor.
Fortschritte in der Energieversorgung: Status der Energiewende im Avacon-Netzgebiet
(Was wurde bisher erreicht? Wie geht es weiter? Wo liegen die nächsten Herausforderungen?) Führung durch Netzleitstelle, Einblicke in die Tätigkeit der Schaltmeister.

28.08. (DI) 19:00 Uhr, Treffen Landesverband Frauen Union, Hotel Fürstenhof

September
21.09. 15.00 Uhr  „100 Jahre Frauenwahlrecht“
Konrad Adenauer Stiftung
Ölper Waldhaus

Herbstferien: 1.-12.10.2018

Oktober
25.10. (DO) 18:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr
Besuch im MSC-Clubhauses mit Carrera-Bahn
Modell-Auto-Rennbahn am Bienroder Weg 70, 38106 BS
(ehemaliges Nordbad) Einführung und Betreuung durch den Ratsherrn
Reinhard Manlik

November
02.11. (FR) 18:00 Uhr, Teilnahme am 25. MIT-Wildessen, Grüner Jäger

Die. 20.11.2018, 19:00 Uhr, Vorstandssitzung der FU, Gieselerwall 2.

Dezember
04.12.(DI) 18:00 Uhr ,„Ein Mann ist keine Altersversicherung –
Vermögensaufbau für Frauen“ Vortrag Sabine Kleinke (MIT) Gieselerwall 2

8.12. (SA) 18:00 Uhr Gemeinsame Weihnachtsveranstaltung:
Essen im Ölper Waldhaus

 Winterferien: 24.12.2018-4.1.2019

2019
Januar

Mitgliederversammlung mit Neuwahl Vorstand
und Neujahrsempfang

Februar
Vortrag: „Ohne Moos nichts los“. Referentin: MLP Nicole Betat, Gieselerwall 2

04.02.- 04.03. FrauenORTE Niedersachsen. Ausstellung „Über 1000 Jahre
Frauengeschichte“. Alte Waage VHS Braunschweig am Wollmarkt

Kategorien
Gleichberechtigung

60 Jahre Gleichberechtigungsgesetz

Berlin, 04.05.2017

60 Jahre Gleichberechtigungsgesetz – die CDU hat 1957 den großen Meilenstein der Frauen- und Familienpolitik umgesetzt! Wer kann sich heute noch vorstellen, dass es ein Letztentscheidungsrecht des Ehemannes gab? In einem Interview mit CDU-TV äußern sich starke Frauen der CDU zur Entwicklung der Gleichberechtigung in Deutschland seit der Verabschiedung des 1. Gleichberechtigungsgesetzes.

Source: FU Deutschlands

Kategorien
Steuerklassen

Steuerklasse V faktisch vom Tisch – Faktorverfahren lohnt sich

Berlin, 27.04.2017

„Etwas versteckt hinter dem Wortungetüm ‚Steuerbekämpfungsumgehungsgesetz‘ ist heute ein weiterer bedeutender Schritt zur Stärkung der finanziellen Situation von Frauen gelungen. Auf Initiative der Frauen Union wird Ehegatten der Wechsel der Steuerklasse erleichtert. Der Wechsel von der Steuerklassenkombination III/V zurück zu den Steuerklassen IV/IV ist künftig bereits nur auf Antrag eines Ehegatten möglich. Die hohen monatlichen steuerlichen Abzüge in der Steuerklasse V können so der Vergangenheit angehören. Die hohen Abzüge stellten bis dato eine starke Motivationsbremse für die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung dar und erschwerten dadurch die Rückkehr aus Teilzeit in Vollzeit. Das ist auch ein Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels und stärkt die eigenständige soziale Absicherung von Frauen“, erklärt Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands anlässlich der Verabschiedung des Steuerumgehungsbekämpfungsgesetzes im Deutschen Bundestag.
Source: FU Deutschlands

Kategorien
Stärkung von Frauen

W20-Gipfel in Berlin zur wirtschaftlichen Stärkung von Frauen

Berlin, 25.04.2017

„Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt als Präsidentin der G20 kraftvolle Zeichen. Sie macht ihren Einfluss als weibliches Regierungsoberhaupt geltend, um die Interessen von Frauen zu stärken. Dabei geht es um die gleichberechtigte Beteiligung auf dem Arbeitsmarkt, wie Frauen die Chancen der Digitalisierung nutzen können sowie das Fördern von Frauen in Führungspositionen und ihrer unternehmerischen Tätigkeit. Mit ihrer Teilnahme am W20-Dialogforum unterstreicht die Kanzlerin die Bedeutung der W20-Forderungen im Rahmen der G20-Verhandlungen“, erklärt Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands anlässlich der Women20-Konferenz in Berlin.
Source: FU Deutschlands

Kategorien
Kindeswohl

Kindeswohl statt Kinderehe

Berlin, 5.4.2017

„Mit dem vom Kabinett beschlossenen Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen kommt Deutschland seiner Verantwortung für den Schutz von Mädchen nach“, begrüßt die Vorsitzende der Frauen Union der CDU Annette Widmann-Mauz MdB die heutige Entscheidung der Bundesregierung.

„Kinderehen stehen in krassem Gegensatz zum Kindeswohl. Mädchen und jungen Frauen wird so die Chance auf eine selbstbestimmte eigenverantwortliche Lebensgestaltung genommen. Gleichberechtigung setzt Partnerschaft zwischen Mann und Frau sowie eine freie Entscheidung voraus. Das ist in Kinderehen nicht gegeben“, erläutert Annette Widmann-Mauz MdB das Engagement der Frauen Union für das Verbot von Kinderehen.

Source: FU Deutschlands