„FRAUEN 2019 – zu genügsam?“

Das Oelper Waldhaus bot den passenden Rahmen für den FU After-Work Talk mit der Bundesvorsitzenden der FU der CDU Deutschland, Staatsministerin Annette Widmann-Mauz.

Eine tolle Veranstaltung mit einem Impulsvortrag von Frau Widmann-Mauz und einer anschließenden spannenden Diskussionsrunde.

„Wenn die Bevölkerung in der Partei nicht repräsentiert ist, wird es immer schwieriger, die Wünsche einer Mehrheit der Bevölkerung auszudrücken, zu artikulieren und zu erkämpfen,“
so Kanzlerin Angela Merkel anlässlich des 70. Geburtstags der Frauen-Union im Mai 2018:
„Deshalb ist das nicht irgendeine Frage von Frauen, die gerne Karriere machen wollen, sondern es ist eine Existenzfrage der Volkspartei.“

Es ist Zeit, das Versprechen auf Geschlechterdemokratie, welches mit dem Frauenwahlrecht 1919 erstmals verbindlich gegeben wurde, nun auch in der gesellschaftlichen Wirklichkeit einzulösen.

DENN:

Eine Kanzlerin macht noch keine Geschlechtergerechtigkeit!

Foto: Hans Verstegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.